laufen Outdoor Berg Straße Trailrunning für Anfänger und Einsteiger

Trailrunning für Anfänger und Einsteiger

Der Reiz, sich ins Grüne zu begeben und zu Fuß zu erkunden, liegt auf der Hand, daher habe ich in den letzten Monaten meine Fitness mit regelmäßigen Läufen aufgebaut und mir die Grundlagen des Trailrunnings angeeignet. Ich bin definitiv noch ein Anfänger und muss noch viel lernen, aber ich habe in den letzten Monaten ein paar Dinge gelernt, die ich in diesem Anfängerleitfaden zum Trailrunning teilen werde. Wunde Füße beim Wandern: So verhindern!

 

 

Man kann mit Fug und Recht sagen, dass Trailrunning in den letzten Jahren einen großen Popularitätsschub erlebt hat. Mehr Menschen als je zuvor sprechen darüber und mehr Menschen teilen ihre Trailruns in den sozialen Medien als je zuvor. Tatsächlich waren es die Hunderte von tollen Trailrunning-Fotos auf Instagram, die mich von jemandem, der jahrelang nicht gelaufen war, zu jemandem gemacht haben, der jetzt mindestens dreimal pro Woche läuft.

 

Was zum Trailrunning anziehen

 

Wenn Sie vom Trailrunning begeistert sind und sich entschieden haben, dass Sie es regelmäßig tun werden, sollten Sie vielleicht darüber nachdenken, einen Teil Ihrer Ausrüstung auf etwas aufzurüsten, das besser für Trailrunning geeignet ist, und Schuhe sind genau das Richtige für Sie sollte beginnen.

 

 

Wie bei jedem Sport gibt es eine ganze Welt teurer Ausrüstung, die bereit ist, Sie dazu zu verleiten, sich von Ihrem hart verdienten Geld zu trennen. Trailrunning ist nicht anders und es gibt viele teure Optionen da draußen, wenn Sie in eine gute Ausrüstung investieren möchten. Kinder für das Wandern begeistern unsere Tipps!

 

 

Wenn Sie jedoch bereits ein Paar Turnschuhe, ein T-Shirt und ein Paar Shorts haben, können Sie jetzt mit dem Trailrunning beginnen. Sie müssen nicht viel ausgeben, um loszulegen. Schließlich ist Trailrunning vielleicht nichts für dich, also gib nichts aus, was du nicht brauchst, bis du weißt, dass es etwas ist, bei dem du bleiben wirst.

 

Jacken und T-Shirts

 

Jedes T-Shirt, das zum Schwitzen geeignet ist, eignet sich für Trailrunning. Wenn Sie längere Läufe in der Wildnis planen, ist es eine gute Idee, sich eine wasserdichte Jacke zuzulegen, schließlich regnet es hier in Deutschland reichlich. Sie brauchen nicht wirklich etwas, das für das Trailrunning entwickelt wurde. Alles, was Sie brauchen, ist ein leichtes, atmungsaktives Material, das Feuchtigkeit vom Körper wegleitet und schnell trocknet. Wandern in Sommerhitze: Wichtige Tipps zur Sicherheit

Trailrunning-Schuhe

 

Ein Hersteller gilt weithin als Marktführer und Experte, wenn es um die Herstellung von Trailrunning-Schuhen geht, und da ich ihre Wanderschuhe seit Jahren ohne Beanstandungen trage, habe ich mich ohne große Bedenken für ihre Trailrunning-Schuhe entschieden ihre Konkurrenten. Sie haben eine große Auswahl an Schuhen für den Trailrunning, aber auch einige Schuhe, die sowohl für den Trail als auch für die Straße geeignet sind.

 

 

Trailrunning-Schuhe sind für die Offroad-Strecken konzipiert, auf denen Sie jetzt laufen werden. Sie sind robuster, bieten mehr Halt, haben Sohlen, die für eine bessere Traktion ausgelegt sind, und kommen mit schlammigen Oberflächen viel besser zurecht als Ihre durchschnittlichen Laufschuhe. Stellen Sie sich den Unterschied zwischen den Reifen eines Rennrads und eines Mountainbikes vor und Sie werden verstehen, warum Trailrunning-Schuhe einen großen Unterschied machen können. Wandern mit der ganzen Familie: So macht es Spaß!

 

 

Wenn du wie ich erwartest, dass du regelmäßig auf Trails läufst, aber dennoch gelegentlich auf den Straßen deiner Gegend unterwegs bist, solltest du dir vielleicht einen Schuh ansehen, der für beide Optionen großartig ist. Ich habe mich für den Trailrunning-Schuh entschieden und trage seitdem meine alten Turnschuhe nicht mehr. Sie sind leicht und bequem, aber auch robust und griffig. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall. 17 Gründe, warum Wandern gut für Körper und Geist ist

 

Trail Running Trinkrucksäcke

 

Wenn Sie längere Zeit laufen, ist es wichtig, hydriert zu bleiben und viel Wasser zu sich zu nehmen. Wenn Sie Ihre Hände frei haben und keine Flasche tragen möchten, ist ein Trailrunning-Rucksack die beste Option. So können Sie viel Wasser nah am Körper speichern, ohne Sie einzuschränken, und haben außerdem die Hände frei für mehr Bewegungsfreiheit.

 

 

Jetzt, wo du weißt, wohin du gehen und was du anziehen sollst, bleibt nichts anderes übrig, als rauszugehen und auf die Trails zu gehen. Vergessen Sie die Strava-Zeiten und das Bewältigen großer Hügel, probieren Sie es einfach aus und ich bin sicher, Sie werden genauso konvertiert sein wie ich. Wohin auswandern als Rentner in Europa

 

 

Als Anfänger ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine davon benötigen, aber wenn Sie Fortschritte machen und Ihre Läufe länger und länger werden, sollten Sie dies vielleicht in Betracht ziehen. In Wirklichkeit muss man ein ziemlich ernsthafter Läufer sein, um einen davon durchzuziehen, man sieht nicht wirklich Amateure, die in diesen herumstapfen.

 

Was sind die Vorteile von Trailrunning?

 

Es gibt jede Menge Vorteile, wenn es um Trailrunning geht, und Sie werden bald sehen, warum Trailrunning so viel besser für Sie ist als das Laufen auf der Straße. Auswandern: Welche Berufe sind gefragt?

 

Sie können die Natur genießen

 

Von all den vielen Vorteilen des Trailrunnings reizt mich dieser am meisten. Meinen Wecker auf 6 Uhr morgens zu stellen, um an einem schönen Ort laufen zu gehen, ist nie eine lästige Pflicht.

 

Wenn ich durch meine örtlichen Straßen laufe, trage ich meistens Kopfhörer und halte den Kopf gesenkt, nur um den Lauf zu erledigen. Bei einem Trailrun laufe ich immer ohne Kopfhörer und genieße mit erhobenem Kopf die Landschaft und die Ruhe. Wohin auswandern mit wenig Geld?

 

Es besteht eine geringere Verletzungsgefahr

 

Beim Trailrunning wird die Stoßbelastung auf die Gelenke reduziert, da das Gelände meist aus weicheren Untergründen wie Gras oder Matsch besteht. Obwohl Trailrunning seine eigenen Risiken birgt, wird allgemein davon ausgegangen, dass Trailrunning weniger Verletzungen verursacht als wiederholtes Laufen auf Straßen. Wie jeder weiß, der längere Zeit auf Asphalt gelaufen ist, kann das Laufen auf harten Oberflächen Ihre Gelenke verletzen, insbesondere Ihre Knie und Knöchel.

 

Ihre Kernfitness wird sich verbessern

 

Die sich ständig ändernden Trails zwingen Sie dazu, Muskeln zu verwenden, die Sie sonst nicht tun würden, wenn Sie Ihr Gleichgewicht und Ihren Schwerpunkt anpassen, um den Schwung zu halten. Neue Trailrunner, die vom Laufen auf der Straße umgestiegen sind, stellen oft fest, dass sie auf diese Weise viel schneller Fitness aufbauen, da sie härter arbeiten, um das Gleichgewicht zu halten.

 

Die Natur des Trailrunnings sollte bedeuten, dass Sie eine große Vielfalt an Gelände und Hindernissen bewältigen müssen, von steilen Anstiegen und Abfahrten bis hin zu unebenen, felsigen oder wurzelbedeckten Pfaden. Gran Canaria wandern auf eigene Faust

Ihre Läufe werden zur Flucht

 

Ich bin sicher, wir alle hatten Momente, in denen es schwierig war, sich selbst zu motivieren, ins Fitnessstudio zu gehen oder auf den Straßen in der Nähe zu laufen, aber sich auf den Weg zu einem Trailrun zu machen, ist anders, es ist ein Mikroabenteuer, auf das man sich freuen kann und eine Gelegenheit zu gehen und neue Orte zu erkunden. Der Hektik Ihrer Stadt zu entfliehen, kann bald zu einer Flucht werden, auf die Sie sich freuen.

Trailrunning für Anfänger und Einsteiger: Fazit

 

Die Grenze zwischen Trailrunning und Berglauf ist in letzter Zeit etwas verwischt, da viele Menschen fälschlicherweise annehmen, dass es beim Trailrunning nur darum geht, auf die Gipfel der Berge zu laufen. Das ist nicht der Fall, Trailrunning läuft einfach auf nicht asphaltiertem Gelände und geht ein bisschen mehr in die Wildnis als auf die Straßen und in die Stadt. Wandern La Gomera individuell: Tipps und Tricks

 

Trailrunning ist im Wesentlichen das Laufen im Gelände, abseits der Bürgersteige und Straßen. Denken Sie an Wälder, Hügel und Berge und Sie wären auf dem richtigen Weg, aber keine Sorge, Sie müssen noch keinen Berg hinaufrennen. Typischerweise weist ein Trailrun mehr Anstiege und Abfahrten auf als ein durchschnittlicher Straßenlauf, aber es geht nicht nur darum, Hügel hinaufzulaufen.