Frau sitzt an Sommermorgen am Berg Wandern in Sommerhitze Wichtige Tipps zur Sicherheit

Wandern in Sommerhitze: Wichtige Tipps zur Sicherheit

Was sollten Sie tun, um sich zu schützen, wenn Sie in dieser Saison Mutter Natur genießen? Hier sind Tipps zum Wandern in der Sommerhitze.

 

 

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um rauszugehen und die Pracht der Natur zu genießen. Allerdings müssen Sie sich auf Ihren Ausflug vorbereiten. Andernfalls könnten Sie in Schwierigkeiten geraten, da die steigenden Temperaturen Sie mehr als ins Schwitzen bringen.

 

 

Gehen Sie früh

 

Beachten Sie, dass viele Tiere auch häufiger in der Morgen- und Abenddämmerung unterwegs sind. Nehmen Sie Ihre Kamera mit wer weiß, was Sie ausspionieren werden?

 

 

Die Temperaturen steigen im Laufe des Tages. Warum nicht gleich morgens wandern? Sie werden Sport von Ihrer To-Do-Liste streichen und die Pracht des Sonnenaufgangs genießen. Wandern mit der ganzen Familie so macht es Spaß.

Bleiben Sie hydratisiert

 

Sich zu durstig zu machen, trägt ebenfalls zur Überhitzung bei. Etwas eiskaltes Wasser zu trinken hilft Ihnen, Ihre innere Körpertemperatur aufrechtzuerhalten, auch wenn es draußen heiß wird. Wie viel Wasser zum Wandern mitnehmen? Dehydrierung kann verheerend sein, wenn Sie weit weg von zu Hause sind. Durst ist im Allgemeinen Ihr erster Indikator – Sie sollten im ersten Moment, in dem Sie es bemerken, einen Schluck nehmen.

Tragen Sie eine Sonnenbrille

 

Schützen Sie Ihre Äuglein mit einer hochwertigen Sonnenbrille, die das gesamte UVA- und UVB-Spektrum blockieren soll. Sie möchten die Schönheit der Natur bis weit in Ihre Sonnenuntergangsjahre hinein genießen. Die Sonne kann mehr brennen als Ihre Haut. Die Exposition gegenüber UV-Licht trägt zu altersbedingter Makuladegeneration und grauem Star bei. Wichtige Survival Ausrüstung im Sommer.

 

Tragen Sie leichte Stoffe

 

Sie sollten sich auch an leichte, natürliche Fasern wie Baumwolle und Leinen halten. Künstliche Substanzen wie Polyester können Wärme in der Nähe Ihrer Haut einschließen, was zu einem unangenehmen Gefühl führt. Dunklere Farben absorbieren die Sonnenstrahlen und halten die Wärme näher an Ihrer Haut. Leichte Stoffe reflektieren mehr vom Spektrum und halten dich kühler.

 

Halten Sie es kurz und bündig

 

Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Trainingseinheiten, die zu lange dauern oder zu viel Anstrengung verursachen, Ihren Cortisolspiegel in die Höhe treiben können. Es ist auch wahrscheinlicher, dass Sie dehydrieren oder überhitzen.

 

 

Endlich muss man nicht mehr stundenlang wandern. Moderate Bewegung ist sowieso am besten für Sie. Halten Sie Ihre Reise daher auf weniger als eine Stunde. Welches Garmin zum Wandern und Radfahren? Wenn Sie sich nach einem längeren Ausflug sehnen, nehmen Sie ein Picknick mit und planen Sie unterwegs einige Pausen ein.

 

Besuchen Sie ein kühleres Klima

 

Bringen Sie Ihre Kleinen zum Spaß mit. Viele solcher Orte bieten Programme für die jüngsten Kinder an und vermitteln ihnen wertvolle Lektionen über den Schutz der Wildnis. Auch wenn sie nicht an einem formellen Unterricht teilnehmen, wird Ihr Besuch ihr Staunen wecken und sie umweltbewusster machen.

 

 

Wenn es zu heiß ist, um in Ihrem lokalen Naturgebiet zu wandern, warum suchen Sie nicht nach kühleren Gefilden? Sie könnten in einen der vielen Naturparks reisen. Beste Zeit, um auf La Palma zu wandern?

Friere deinen Hut ein

 

Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Hut kurz in den Gefrierschrank zu stecken, bevor Sie sich auf den Weg zu Ihrem Ausflug machen. Sie werden zumindest eine kurze Verschnaufpause von hohen Temperaturen genießen.

 

Sie haben vielleicht den Winterratschlag gehört, dass Sie die meiste Wärme über Ihren Kopf verlieren. Obwohl diese Weisheit statistisch nicht zutrifft, senkt das Kühlen Ihrer Cabeza Ihre gesamte Körpertemperatur.

 

Ziehen Sie Ihre Socken hoch

 

Sie sollten lange Socken tragen und Ihre Haut untersuchen, wenn Sie wieder hineingehen. Welche Socken zum Wandern? Wenn Sie Zecken bemerken, verwenden Sie eine Pinzette mit feiner Nase, um sie zu entfernen, indem Sie jede einzelne dicht an der Haut fassen und versuchen, sie nicht zu zerquetschen. Nachdem Sie es aus Ihrem Fleisch gezupft haben, reinigen Sie den Biss mit antiseptischer Seife und Wasser.

 

Allerdings sollte man nicht barfuß durch das hohe Gras tummeln, auch wenn man relativ sicher ist, dass man nicht auf einen Stein oder eine Reißzwecke tritt. Wieso den? Zecken verstecken sich gerne im Gebüsch und übertragen böse Krankheiten wie die Borreliose.

 

Kühlen Sie Ihren Nacken

 

Auch einem unangenehmen Sonnenbrand kann so vorgebeugt werden. Haben Sie Leute gesehen, die mit etwas herumlaufen, das wie ein Handtuch auf der Rückseite ihres Hutes aussieht? Diese Klappe hält die Sonne von Ihrem Hals fern und hilft Ihnen, kühler zu bleiben.

 

Eis für die Handgelenke

 

Hier ist ein wissenschaftlich fundiertes Ammenmärchen: Wenn Sie Ihre Handgelenke vereisen, wird Ihre innere Körpertemperatur schneller abgekühlt. Das liegt daran, dass Ihre Blutgefäße hier näher an Ihrer Haut liegen. Vorsicht vor diesen Gefahren beim Wandern.

 

Daher kannst du dich relativ schnell abkühlen, indem du Eis auf dein Handgelenk legst. Drücken Sie den gefrorenen Würfel nicht direkt gegen Ihr Fleisch – wickeln Sie ihn in ein Stück Stoff, damit er nicht kleben bleibt.

 

Fazit: Tipps zum Wandern in der Sommerhitze

 

Befolgen Sie gerne die oben genannten Tipps zum Wandern in der Sommerhitze. Sie werden Ihren Ausflug mehr genießen und gleichzeitig sicher und gesund bleiben. Der Sommer ist die beste Zeit, um die Fülle der Natur zu erkunden. Wandern ist eine fabelhafte Übung, aber Sie müssen sich darauf vorbereiten. Lesen Sie auch die Anleitung als Wanderblogger Geld verdienen.