Dachzelt Camping Sonnenaufgang Lohnt sich ein Dachzelt

Lohnt sich ein Dachzelt?

Warum sollten Sie also auf Ihrem Fahrzeug campen, anstatt nur ein Standardzelt zu verwenden? Wir sprechen gleich über die Vorteile eines Dachzeltes. Natürlich ist kein Produktdesign perfekt, also sprechen wir auch über einige der Nachteile, damit Sie herausfinden können – lohnen sich Dachzelte? Lohnen sich Dachzelte? Wenn Sie Deutscher sind, hören Sie vielleicht zum ersten Mal von einem Dachzelt. Dies ist verständlich, da sie zuerst in Australien populär wurden.

 

 

In den letzten Jahrzehnten sind sie in anderen Ländern mit großen Insektenpopulationen immer beliebter geworden und tauchen überall auf. Das Land ist berühmt für seine große Auswahl an gruseligen Krabbeltieren, und ein Dachzelt bringt Sie vom Boden ab, weit weg von mehrbeinigen Besuchern. Ist ein Dachzelt lohnenswert, um sich vor Krabblern zu schützen?

 

 

Welche Vor- und Nachteile hat ein Dachzelt?

 

Die Matratzen mit hoher Dichte, die üblicherweise in Dachzelts zu finden sind, sind ziemlich bequem und reichen für ein paar Tage aus. Sie müssen nicht jedes Mal Ihre Tragen, Matratzen und Bettzeug mitschleppen. Alle Bettwaren können im Dachzelt aufbewahrt werden. Sie können sperrig sein und wertvollen Stauraum in Ihrer Garage einnehmen. Eine in der Garage montierte Hebebühne würde viel helfen.

 

 

Dachzelte haben einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Bodenzelten. Welches Zelt ist ideal für den Familienurlaub? Es gibt jedoch ein paar Nachteile zu beachten, und ich werde beide Optionen etwas detaillierter besprechen, da ich Erfahrung mit beiden habe und Besitzer vieler verschiedener Bodenzelte sowie eines Dachzeltes aus Segeltuch bin.

 

Sie bieten 100 % Schutz vor den Elementen und enthalten eine zusätzliche Regenhülle für stürmische Nächte auf Winterreisen. Machen Sie sich auch an windigen Tagen keine Sorgen, dass Ihr Zelt wegweht.

 

Wenn Sie in einem Dachzelt aufwachen, haben Sie einen wunderschönen erhöhten Blick auf den See, den Sonnenaufgang, das Meer, das Wild und die Bergkette, auf der Sie campen. Dies erfordert spezielle Halterungen, Stangen und Dachmontagesätze zur Befestigung an Ihrem Fahrzeug.

 

Ich fand das Schließen meines Dachzeltes bei Kälte nach ein paar Tagen etwas schwierig, da die Planen sehr eng anliegen, was das Zusammenklappen etwas schwierig macht. Manchmal kann es ein echter Kampf sein, alles wieder anzubringen. Welches Zelt für Skandinavien? Manchmal holt man sich dabei ein paar Schnitte und Prellungen.

 

Die meisten modernen Dachzelts bestehen aus einer Kombination aus wasserdichtem Ripstop-Segeltuch und Kunststoffabdeckungen. Clamshell-Dachzelte können einen hübschen Cent kosten. Sie benötigen außerdem spezielle Montagehalterungen und Montageschienen, die von einem Fachmann installiert werden müssen, bevor Sie sie montieren können.

 

Ich werde diese hier einfach verlassen, da wir alle wissen, wie großartig ein Dachzelt auf einem 4 × 4 aussieht. Sie müssen Ihr Dachzelt packen, wenn Sie das Basislager verlassen möchten, um mit Ihrem 4×4 die Natur zu erkunden. Dies kann ein Problem sein, wenn Sie eine Dachzelt vom Typ Soft Canvas haben. Muschelschalen sind viel schneller.

 

Schafft wertvollen Platz im Kofferraum Ihres Fahrzeugs für andere wichtige Gegenstände. Größe – Die meisten Dachzelte sind für 2 Erwachsene ausgelegt und größere bieten Platz für 2 kleine Kinder, jedoch kann es dort in warmen Sommernächten etwas klaustrophobisch werden.

 

Es gibt zwei Arten von Dachzelten

 

Die Hartschalen-Dachzelte öffnen sich über ein Pop-up-System, das Gasfedern verwendet. Das Schöne an dieser Art von Dachzelt ist, dass es sich in Sekundenschnelle aufbauen lässt und unterwegs als zusätzlicher Stauraum genutzt werden kann. Der Nachteil ist, dass Hartschalen-Dachzelte in der Regel nur bis zu zwei Personen Platz bieten.

 

 

Sie können ein Dachzelt auf fast jedes Auto und jeden SUV montieren. Tatsächlich gibt es sogar ein Paar, das herumfährt und auf seinem Toyota Yaris schläft, also ist fast jedes Auto möglich. Der Blog des Paares, Made for Travelers, stellt fest, dass es zwei verschiedene Arten von Dachzelten gibt: Hardshell und Softshell.

 

Viele Softshell-Zelte, wie das Yakima Sky Rise HD 3-Zelt, bieten Platz für mehr als zwei Personen und kosten etwa 2.500 Euro oder weniger. Sie können jedoch nicht als zusätzlicher Stauraum verwendet werden, wie die Hartschalen, wenn Sie fahren. Welches Zelt ist für Island gut?

 

Softshell-Zelte hingegen öffnen sich seitlich wie ein Baldachin. Das Aufstellen eines Weichschalenzeltes erfordert mehr Aufwand als das Aufstellen eines Hartschalenzeltes, sollte aber dennoch nur wenige Minuten dauern.

 

Durchschnittliche Kosten eines Dachzeltes

 

Die teuersten Dachzelte auf dem Markt sind die Dachzelte von Ikamper. Dachzelte von Ikamper gibt es in verschiedenen Modellen und kosten rund 4000 Euro. Ikamper könnte derzeit einer der teuersten auf dem Markt sein. Sie sind jedoch auch dafür bekannt, die beste Qualität zu haben.

 

 

Wir haben selbst noch nie ein Dachzelt von Ikamper verwendet, aber wenn Sie nach den Kundenbewertungen suchen, werden Sie viele positive Reaktionen finden. Nutzer von Ikamper Dachzelten loben besonders die Witterungsbeständigkeit, den einfachen Aufbau und den Schlafkomfort des Dachzeltes.

 

Thule, die skandinavische Marke, die für ihre hochwertigen Dachträger bekannt ist, stellt auch Dachzelte her. Ihre Marke, die als Thule Tepui Explorer bekannt ist, ist viel billiger. Rund 900 Euro. Diese Zelte sind auch für ihre gute Qualität bekannt, aber etwas kleiner und weniger einfach aufzubauen. Welches Zelt könnte für Schweden gut geeignet sein?

 

Auf dem Markt sind viele verschiedene Modelle erhältlich, die Preise für ein neues Zelt bewegen sich zwischen 900 und 4000 Euro. Im Durchschnitt zahlen Sie für ein neues Dachzelt rund 2000 Euro. Dies ohne den notwendigen Dachträger oder Dachträger, die Sie benötigen, um das Dachzelt auf Ihrem Auto zu montieren.

 

Auch wenn Sie zusätzliches Zubehör wie eine Markise, ein Schuhregal oder eine dickere Matratze kaufen, werden die Gesamtkosten höher sein. Ein Dachzelt zu kaufen muss nicht teuer sein. Sie müssen wissen, was Sie mit dem Dachzelt machen wollen. Wo Sie campen möchten, bei welchem ​​Wetter und wie lange Ihre Reise dauern soll. Wenn diese Details bekannt sind, wird es viel einfacher, ein Dachzelt auszuwählen.

 

Wie viele Personen passen in ein Dachzelt?

 

Denken Sie daran, dass Hersteller Liegeplätze durch unterschiedliche Interpretationen der Abmessungen der durchschnittlichen Person definieren und nicht berücksichtigen, dass Personen versuchen, Campingausrüstung und -ausrüstung auf derselben Bodenfläche unterzubringen.

 

 

Wenn dies nicht intuitiv klingt, stellen Sie sich möglicherweise Menschen vor, die auf dem Dach eines Autos sitzen oder liegen, ohne die Vorteile lastverteilender Dachträger. Die Gewichtsverteilung bedeutet, dass es so verteilt ist, als ob Personen im Auto sitzen würden. Wenn Sie sich nicht bewusst bemühen, das Dach von außerhalb des Zeltes einzuschlagen, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie es einbeulen.

 

Die Anzahl der Personen, die in einem Dachzelt schlafen können, wird in Kojen ausgedrückt, genauso wie normale Zelte und Wohnwagen funktionieren. Typischerweise reichen die Liegeplätze von 2-4, rein basierend auf der Größe. Welches Zelt für Motorradtouren? Wie bei einem Wanderzelt bezieht sich die Anzahl der Schlafplätze auf die Anzahl der Personen, die in einem Dachzelt bequem schlafen können.

 

Dies ist immer subjektiv, und Sie können immer wieder Horrorgeschichten von Leuten finden, die Zelte mit 3 Schlafplätzen kaufen und mit drei Personen Platzmangel haben. Rein in Bezug auf das Gewicht ist die Grenze, die in einem Dachzelt schlafen kann, dieselbe wie die Grenze, die in einem Auto sitzen kann, da die Gewichtsverteilung gleich gehandhabt wird.

 

Dies wird erreicht, indem eine aufblasbare Stangenstruktur verwendet wird und die Gewichtslast auf drei Dachträger verteilt wird, die das Dach eines Fahrzeugs seitlich überqueren seitlich und nicht längs verlaufend. Das größte Dachzelt, das man für Geld kaufen kann, ist das GentleTent Sky Loft, das einen beeindruckenden Platz für bis zu fünf Personen bietet!

Anbringen eines Dachzeltes an Ihrem Auto

 

Jeder Dachträger ist in der Lage, eine maximale statische und eine maximale dynamische Belastung zu tragen. Nehmen Sie sich dennoch eine Minute Zeit, um das Gewicht Ihres Zeltes zusammen mit dem der Insassen und ihrer Ausrüstung zu berechnen, um sicherzustellen, dass Ihr Dachträger stabil genug ist, um alles zu tragen. Das statische Gewicht bezieht sich auf das Gewicht, das der Träger tragen kann, wenn das Fahrzeug steht. Dies ist selten ein Problem, da die meisten Autodächer so konstruiert sind, dass sie einen Überschlagunfall überstehen.

 

 

Dass das nicht geht, ist keine willkommene Überraschung, wenn das Zelt auf der Autobahn zum tödlichen Geschoss wird. Aftermarket-Dachträger sind tendenziell stärker als Fabrikalternativen. Dynamisches Gewicht bezeichnet das Gewicht, das der Träger tragen kann, während das Fahrzeug in Bewegung ist. Welches Zelt für Dauercamping? Die schwersten Dachzelte können mehrere Kilo wiegen, daher ist es wichtig zu wissen, ob der Gepäckträger Ihres Autos all dieses Gewicht tragen kann.

 

Der erste Schritt besteht darin, die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs falls es einen werkseitig installierten Dachträger enthielt oder den Aftermarket-Dachträger zu lesen. Die meisten werden explizit angeben, ob sie mit einem Dachzelt kompatibel sind. Welches Zelt ist für Dauercamping gut? Wenn Sie sich entschieden haben, dass ein Dachzelt das Richtige für Sie ist, ist die nächste Überlegung, das richtige Modell für Ihr Fahrzeug zu finden.

 

Weiterführende Literatur

 

Was macht den Dachzelt-Charme aus und welche Vorteile gibt es?

Lohnt sich ein Dachzelt?