Menschen Camping Campingkocher Campingkocher kaufen Lohnt sich das

Campingkocher kaufen: Lohnt sich das?

Es gibt noch andere Ausrüstung, die Sie während Ihres Camping- oder Jagdausflugs benötigen, über die Sie hier mehr erfahren können. Wenn du gerne alleine reist, kannst du es mit Backpacking solo versuchen. Über die Kosten musst du dir auch keine Gedanken machen, denn Solo-Rucksackreisen kosten nicht viel.

 

 

Es spielt keine Rolle, ob Sie mit dem Rucksack zum Wandern, Jagen oder Camping unterwegs sind, ein Rucksackkocher ist eine wichtige Notwendigkeit. Wenn Sie mit dem Rucksack zu Ihrem Lieblingscamping- oder Jagdplatz reisen, benötigen Sie einige Ausrüstung, die Ihnen beim Überleben hilft. Dazu gehört auch die Anschaffung eines Rucksackkochers. Wunde Füße beim Wandern: So verhindern!

 

 

Kennen Sie die Umgebungsbedingungen des Ortes, an den Sie reisen

 

Die Art des Wetters kann die Art des Rucksackkochers beeinflussen, den Sie verwenden. Wenn Sie zum Beispiel an einen Ort mit kälteren Temperaturen gehen, ist es am besten, einen Kanisterkocher zu vermeiden. Dies liegt daran, dass Kanister leicht drucklos werden können, was zu einer instabilen Flamme führt.

 

 

Schließlich müssen Sie das Klima und die Nachteile berücksichtigen Lage des Ortes, an den Sie mit dem Rucksack reisen. Zelten Sie in einem örtlichen Wald oder fahren Sie zu weiteren Orten, an denen es zu Klimaveränderungen kommt?

 

Auf der anderen Seite funktionieren Flüssigbrennstofföfen sowohl bei kalten als auch bei warmen Temperaturen gut. Flüssigbrennstoff sorgt unabhängig von den Wetterbedingungen für gleichmäßige Wärme, was bedeutet, dass er eine bessere Wahl für Rucksacktouristen ist, die in extremen Klimazonen reisen. Lagerfeuer zusammen mit den Kindern machen

 

Größe Ihrer Reisegruppe

 

Einige Öfen können eine größere Gruppe versorgen, während andere Öfen nur eine kleine Menge an Speisen zubereiten können. Wenn Sie alleine reisen, können Sie einen kompakteren und leichteren Kocher in Erwägung ziehen, da Sie nur Ihre Mahlzeiten selbst zubereiten müssen. Der Kocher nimmt auch weniger Platz in Ihrem Rucksack ein.

 

 

Der nächste Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Ihren tragbaren Kocher auswählen, ist die Anzahl der Personen, mit denen Sie reisen. Ob Sie alleine reisen oder eine Gruppe, die aus zwei oder mehr Rucksacktouristen besteht, macht einen großen Unterschied, wie viel Essen Sie zubereiten müssen. Sicherheitstipps für Winterwanderungen: Darauf achten!

 

Wenn Sie jedoch mit fünf oder mehr Rucksacktouristen reisen, muss Ihr Kocher in der Lage sein, mehr Personen zu versorgen. Entweder man braucht mehr als einen Brenner, oder man braucht einen Herd, der in der Lage ist, riesige Mengen an Essen zu kochen. In diesem Szenario können Sie erwägen, einen leistungsstärkeren Kocher zu kaufen, wie z. B. einen kompakten Mehrfachbrenner mit zwei Brennern.

 

Die Wichtigkeit eines Rucksackkochers

 

Ein Rucksackkocher ist ein tragbarer Kochherd, der leicht tragbar ist. Zum Beispiel können Sie sich einen Flüssigbrennstoffkocher besorgen, um beim Kochen von Mahlzeiten zu helfen. Sie müssen sich nicht die Mühe machen, ein Lagerfeuer zu machen. Kaufen Sie einfach eine zusätzliche Dose Kraftstoff und Sie können loslegen. Selbstliebe in der Natur praktizieren: Unsere Tipps

 

Während Sie reisen, kann es sein, dass Sie Hunger verspüren. In dieser Situation möchten Sie wahrscheinlich etwas essen. Wenn Sie in einem kalten Klima gefangen sind, möchten Sie vielleicht sogar Ihren Hunger mit frisch zubereiteten Mahlzeiten oder heißen Getränken stillen. Wer sich unterwegs eine heiße Tasse Kaffee zubereiten möchte, braucht einen Rucksackkocher.

 

Abhängig von Ihren persönlichen Bedürfnissen stehen verschiedene Arten von Rucksackkochern zur Verfügung. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Rucksacktourist sind, es gibt einige Faktoren, die Sie beim Kauf eines Rucksackkochers beachten müssen.

 

Wie lange kann der Kraftstoff einer Dose reichen?

 

Als nächstes müssen Sie wissen, dass der Brennstoff auf dem Rucksackkocher nicht ewig hält. Zum Auftanken benötigen Sie mehrere Reservekanister Benzin in Ihrem Rucksack. Daher ist es wichtig zu wissen, wie lange Sie die Reise planen und wie groß Ihre Gruppe ist. Garmin Montana 700i GPS-Gerät im Review: Lohnt es sich?

 

Dies verhindert, dass Sie unnötige Last tragen, die Sie belasten wird. Auf der anderen Seite können Sie die Möglichkeit vermeiden, dass Ihnen der Kraftstoff ausgeht und Sie gezwungen sind, ungekochte Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Die Art von Rucksackkochern, die Sie bekommen möchten

 

Als nächstes möchte ich über Flüssigbrennstoffkocher sprechen. Ein Flüssigbrennstoffkocher wird mit Weißgas betrieben, das hochraffiniert ist, um nur minimale Verunreinigungen zu enthalten. Wenn Sie für Rucksackreisen gerne international herumreisen, ist der Flüssigbrennstoffkocher genau das Richtige für Sie. Nachfüllbare Kraftstoffflaschen sind in den meisten Ländern erhältlich.

 

Das Wichtigste zuerst, es gibt drei verschiedene Kategorien von Rucksackkochern, nämlich Kanisterkocher, Flüssigbrennstoffkocher und Kocher für alternative Brennstoffe. Jeder Herd funktioniert anders. Der Kanisterkocher ist die einfachste Art von Rucksackkocher und daher für Anfänger geeignet. Sie sind leicht und benötigen wenig Wartung. Kinder für das Wandern begeistern unsere Tipps!

 

Zuletzt werde ich über den alternativen Brennstoffkocher sprechen. Zu dieser Art von Öfen gehören Öfen, die mit Holz oder festen Brennstoffen betrieben werden. Dieser Kochertyp gilt als einer der leichtesten Rucksackkocher, wenn man ihn mit anderen Kochertypen vergleicht.

Das Gewicht deines Rucksackkochers

 

Wenn Sie mit größeren Gruppen unterwegs sind, benötigen Sie einen robusten Kocher, der schwerer ist. Natürlich werden Sie viele Freunde um sich herum haben, die Ihnen helfen können, Ihre Last zu verringern. Wandern in Sommerhitze: Wichtige Tipps zur Sicherheit. Die Größe Ihrer Reisegruppe korreliert mit dem Gewicht Ihres Kochers. Es ist am besten, den leichtesten Ofen zu wählen, um sicherzustellen, dass er Sie beim Einfädeln nicht belastet.

Fazit

 

Dies sind die wenigen Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für einen Rucksackkocher entscheiden. Für den Fall, dass Ihr Rucksackkocher nicht funktioniert, müssen Sie möglicherweise auf primitives Feuermachen zurückgreifen. Ich hoffe, dass die von mir geteilten Tipps Ihnen weitergeholfen haben. Wenn Sie es schaffen, einen guten zu bekommen, wird er Ihnen auf Ihren Rucksackreisen definitiv gute Dienste leisten.