Glühbirne Glühlampe Blackout Welches Notstromaggregat benötigt ein Einfamilienhaus

Welches Notstromaggregat benötigt ein Einfamilienhaus?

Ein Generator im Standby-Modus – im Falle eines Stromausfalls – ist unerlässlich, um Ihr Zuhause am Laufen zu halten. Die Größe des Generators, den Sie kaufen müssen, hängt jedoch davon ab, wie Sie ihn verwenden. Von Gewittern, Sturzfluten und Schneestürmen bis hin zu Windböen können Naturkatastrophen zu jeder Jahreszeit passieren.

 

Shortcode-ID:eXU6mjLrNVg

 

In diesem Artikel besprechen wir die verschiedenen Arten von Generatoren, wie Sie die Größe des Generators berechnen, den Sie für Ihr Einfamilienhaus benötigen, und was für die Wartung Ihres Generators erforderlich ist, damit Sie seine Lebenserwartung verlängern können. Im Zweifel hat man lieber ein Notstromaggregat für das Einfamilienhaus auf Lager – man weiß ja nie.

 

 

So berechnen Sie, welche Generatorgröße benötigt wird, um ein Haus mit Strom zu versorgen

 

Um herauszufinden, welche Generatorgröße benötigt wird, um ein Haus nach Ihren Bedürfnissen mit Strom zu versorgen, müssen Sie Ihren Energiebedarf schätzen. Zunächst messen wir in Watt (W). Beachten Sie als Referenz, dass kleine Campinggeneratoren zwischen 1.000 und 3.000 W bieten, während Hochleistungsgeneratoren mehr als 10.000 W bieten. Welches Notstromaggregat für Wohnung / zuhause?

 

Wählen Sie die Geräte aus, die Sie ausführen möchten

 

Listen Sie alle wichtigen Geräte auf, die Sie während eines Notstromausfalls betreiben müssen, wenn Sie einen Generator für Ihr Zuhause benötigen; wie medizinische Geräte, Ihre Klimaanlage, Kühlschrank und Beleuchtungskreise.

 

Verwenden Sie einen Strombedarfsrechner

 

Beachten:

 

– Betriebswatt (Energie, die das Gerät benötigt, um nach der ersten Inbetriebnahme zu laufen)

– Startwatt (Menge an Leistung, die das Gerät zum Starten benötigt)

 

Wählen Sie einen Generator, der etwas größer ist als Sie brauchen

 

Gründe dafür:

 

– Lebensdauer wird nicht wesentlich reduziert (da nicht unter Volllast gefahren)

– Reduzieren Sie Geräusche (Laufen unter Volllast macht es laut)

– Ein paar hundert zusätzliche Watt verfügbar

 

Wenn Ihr Strombedarf also insgesamt 1800 Watt beträgt, besorgen Sie sich einen Generator mit mindestens 2000 Nennwatt und einen Generator mit 8000 Nenn- und 10000 Startwatt, wenn die Gesamtbetriebswatt Ihrer Geräte 7000 und die Startwatt 8500 beträgt.

 

Wie groß ist der Generator, den ich brauche, um das ganze Haus zu betreiben?

 

Mit einem Generator von 5.000 bis 7.500 Watt können Sie die wichtigsten Haushaltsgeräte betreiben. Dazu gehören Dinge wie eine Brunnenpumpe, Kühl- und Gefrierschränke sowie Beleuchtungskreise. Ein Generator mit rund 7500 Watt Leistung kann all diese Geräte gleichzeitig betreiben. Für Wohnmobile wäre ein Generator mit 3000 – 4000 Watt ideal. Campingkocher kaufen: Lohnt sich das?

Welchen Generator-Größe benötige ich?

 

Eine Frage sollten Sie sich vor dem Kauf eines Generators stellen: Brauche ich den, um das ganze Haus mit Strom zu versorgen oder nur die wichtigsten Geräte? Leben Sie in einem katastrophengefährdeten Gebiet, in dem Stromausfälle an der Tagesordnung sind? Wenn ja, dann würde Ihnen die Anschaffung eines größeren Generators, auch wenn er teurer sein könnte, zusätzliche Sicherheit geben und sich als ausgezeichnete langfristige Investition erweisen.

 

Shortcode-ID:75KJYZs6eEQ

 

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie die genaue Wattzahl Ihrer Haushaltsgeräte manuell überprüfen. Diese sind normalerweise auf ihren Etiketten aufgeführt und werden entweder in Watt oder Ampere ausgedrückt. Lesen Sie weiter, um den Unterschied zu erfahren und wie man diesen berechnet. EcoFlow DELTA Mini Stromgenerator Review: Gute Wahl?

 

Shortcode-ID:pozTSsiZC0I

 

Diese helfen Ihnen zu bestimmen, welche Generatorgröße Sie benötigen und welche Generatorgrößen für die jeweilige Anwendung geeignet sind. Die Zahlen in den Rechnern sind durchschnittliche Schätzungen und sollten verwendet werden, um eine bessere Vorstellung von Ihrem Strombedarf zu bekommen. Da jedoch jedes Haus und jedes elektrische Gerät anders sind, können Ihre Bedürfnisse variieren.

 

Shortcode-ID:3XCTa1mkAWc

 

Sie benötigen keinen teuren Standby-Generator für das ganze Haus oder einen tragbaren Hochleistungsgenerator, um diese mit Strom zu versorgen. Verwenden Sie unseren Rechner, um individuelle, präzise Schätzungen zu erhalten und herauszufinden, welche Generatoren leistungsstark genug sind. Eine Klimaanlage, ein Gefrierschrank, ein Kühlschrank, Druckpumpen, Lampen, Computer und Fernseher sind einige der Geräte, die Sie möglicherweise während eines Stromausfalls betreiben können. Wie bereite ich mich auf einen Blackout vor?

 

Shortcode-ID:gJj1wl2dspc

 

Wenn Sie hingegen vorhaben, einen Generator nur ein paar Mal im Jahr im Falle eines plötzlichen Notstromausfalls im Einfamilienhaus zu betreiben, können Sie viel Geld sparen, indem Sie einen kleineren Generator kaufen, der die wesentlichen Geräte betreiben kann.

 

Wie viel Strom brauche ich wirklich?

 

Die Menge an Strom, die Sie benötigen, ist für jede Person und ihre Bedürfnisse unterschiedlich.

Wenn dieselbe Person in einem größeren Haus lebt oder mehr elektronische Geräte verwendet, steigt die Zahl deutlich an.

 

Shortcode-ID:e-Xvdn2uVwU

 

Es ist schwer, eine genaue Antwort zu geben, da es von Person zu Person unterschiedlich ist.

Wie viel Strom Sie benötigen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Größe und Anzahl der Elektrogeräte in Ihrem Haushalt.

Wenn jemand beispielsweise ein kleines Zuhause mit wenigen elektronischen Geräten hat, benötigt er wahrscheinlich nur 100 kWh pro Monat, um alles zu betreiben. Lohnt sich ein Notstromaggregat?

 

Um herauszufinden, wie viel Strom Sie wirklich brauchen, beginnen Sie mit diesen Tipps:

 

  • Bestimmen Sie, welche Art von Ausrüstung Sie verwenden
  • Verfolgen Sie Ihren Stromverbrauch für ein oder zwei Monate
  • Ermitteln Sie Ihren durchschnittlichen Stromverbrauch.
  • Schätzen Sie, wie viele Stunden Sie jedes Gerät pro Tag verwenden werden

Wenn Sie all dies zusammennehmen, können Sie herausfinden, wie viel Strom Sie für den Haushalt und die Elektronik in Ihrem Einfamilienhaus benötigen.

 

Wenn Dauer-Standby Sinn macht

 

Wenn Sie in einem Gebiet mit häufigen, längeren Ausfällen leben, auf elektrisch betriebene medizinische Geräte angewiesen sind oder zu Hause arbeiten und in Verbindung bleiben müssen, kann ein Backup-Generator Sie vor einer Unterbrechung schützen, die Sie sich möglicherweise nicht leisten können.

 

Shortcode-ID:B76WdfGz93g

 

Stellen Sie sich einen Standby-Generator als Versicherungspolice vor. Es ist nicht abzusehen, wann oder ob Sie es brauchen werden. Ob sich die Investition lohnt, hängt von Ihrer persönlichen Situation, Ihrer Toleranz für Unterbrechungen und Ihrem Budget ab.

Wenn Sie ein Zweitwohnsitz besitzen, insbesondere in Gebieten, in denen die Temperaturen regelmäßig unter den Gefrierpunkt fallen, kann es Ihr Eigentum schützen, wenn Sie nicht in der Nähe sind.

Wenn Sie an einem Ort leben, an dem Hurrikans zuschlagen, schützt ein Generator Familienmitglieder, insbesondere Kinder und ältere Menschen, vor den Gefahren brütender Hitze.

 

Tragbare Generatoren: Die richtige Wahl für das Einfamilienhaus?

 

Tragbare Generatoren sind auf unserer Website erhältlich und können überall im Land versandt werden. Einzelhandelsgeschäfte führen sie auch, aber sie werden während eines Stromausfalls knapp und oft ist es schwierig, die benötigten Kabel, Stecker, Umschalter und andere benötigte Teile zu finden.

 

Shortcode-ID:lyaT6AyE9Rg

 

Tragbarer Generator für Hausbesitzer Immer mehr Amerikaner wandeln ihre tragbaren Benzingeneratoren in Notstromversorgungssysteme um.

Die empfohlene Mindestgröße für den Notfall zu Hause ist ein 5.000-Watt-Generator (ab etwa 500 Euro), der mehrere Geräte 8 Stunden lang mit Strom versorgen kann. Die meisten Generatoren, die in Baumärkten verkauft werden, sind minderwertige, preisgünstige Einheiten.

 

Generator fürs Einfamilienhaus verwenden: Darauf müssen Sie achten! Verlängerungskabel

 

Wichtiger Hinweis: Sie können einen Generator nicht in Innenräumen betreiben, nicht einmal in der Garage, da ein Generator Kohlenmonoxid erzeugt, das geruchlos und farblos ist und Sie und Ihre Familie töten kann.

Achten Sie darauf, Netzkabel mit angemessener Größe zu verwenden, um die elektrische Last zu tragen. Wenn Sie ein zu kleines Kabel verwenden, können Sie möglicherweise den Generator und die Geräte beschädigen.

Die gebräuchlichste Art, einen tragbaren Generator zu verwenden, besteht darin, ihn im Freien aufzustellen und dann ein oder mehrere Verlängerungskabel durch ein offenes Fenster oder eine offene Tür zum ausgewählten Gerät zu führen.

 

Shortcode-ID:VUkExzjOM-A

 

Verlängerungskabel werden durch „Messgeräte“ bewertet. Die gebräuchlichste Größe für Generatoren ist beispielsweise 14, 12 und 10 Gauge. Je kleiner die Gauge-Nummer, desto dicker das Kabel und desto mehr Strom kann es transportieren.

Verlängerungskabel haben mehrere andere Nachteile. Erstens können die meisten Verlängerungskabel nicht an einen Ofen, eine Brunnenpumpe oder eine Deckenleuchte angeschlossen werden. Und wenn sie unter Läufern oder Teppichen platziert werden, kann sich Hitze aufbauen und ein Feuer entfachen.

Dieser Ansatz funktioniert gut für kleinere Generatoren, da Sie nur ein oder zwei Elemente anschließen können. Sie müssen das Element direkt anschließen, es sei denn, Sie verwenden einen Umschalter.

 

Überlegungen zur Generatorauswahl

 

Neben der Berücksichtigung des elektrischen Lasttyps und der kW- oder KVA-Leistung des Generators gibt es mehrere andere Faktoren, die bei der Entscheidung und Auswahl eines Heimgenerators berücksichtigt werden sollten. Unser zugehöriger Leitfaden zu den Generatortypen stellte die beiden primären Generatoroptionen für den Heimgebrauch vor, nämlich:

 

  • Standby-Generatorsysteme
  • Tragbare Generatoren

 

Standby-Systeme erfordern eine viel höhere Kosteninvestition nicht nur in Bezug auf den Kaufpreis für die Einheit, sondern auch für die Installation, Klempnerarbeiten und Elektroarbeiten, die erforderlich sind, um den Generator vollständig in das Stromverteilungssystem und den Gasdienst des Hauses zu integrieren. Die Wahl zwischen einer dieser beiden Optionen ist die erste Überlegung.

 

Warum sollte ich einen Generator für ein Einfamilienhaus kaufen? Fazit

 

Bei zunehmenden Wetterextremen kann ein Generator einen großen Unterschied in Ihrem Leben ausmachen. Bei längeren Stromausfällen kann ein Generator Ihnen dabei helfen, verdorbene Lebensmittel, Hausschäden und Witterungseinflüsse zu vermeiden.

Wenn Sie in einer kalten oder bergigen Gegend leben, wissen Sie, dass Winterstürme Stromleitungen verheeren können. Kaltes Wetter hat allein in den letzten Jahren dazu geführt, dass Hunderttausende von Haushalten ohne Strom waren. Häuser, die mit Generatoren ausgestattet sind, werden sich weiterhin an Heizung, Kochen und anderen Notwendigkeiten des modernen Lebens erfreuen.

 

Shortcode-ID:hxqotCwjiEg

 

Generatoren sind äußerst hilfreiche Geräte. In den letzten Jahren haben die Stromausfälle im ganzen Land zugenommen. Ausfälle treffen Städte und ländliche Gebiete, in hohen und niedrigen Lagen.

Windböen und tropische Stürme werden jedes Jahr stärker. Bewohner des Südens und Menschen an Küsten haben häufiger Stromausfälle aufgrund starker Stürme erlebt. Niemand möchte in solchen Zeiten auf Klimatisierung und Kühlung verzichten.

Egal wo Sie leben, ein Stromgenerator kann Ihnen Sicherheit geben, wenn Sie sich den Wetterbedingungen stellen, die auf Sie zukommen. Erwägen Sie, noch heute einen Generator zu installieren.